Tanzreisen

Tanzseminar auf Zypern

Orientalisch Tanzen auf der Insel der Aphrodite
mit Iris Bochnia vom 11. bis 21.10.2020

Sehe Dich selbst und den Tanz mit neuen Augen. Entdecke deine getanzte Weiblichkeit auf der Insel der Aphrodite. Die schmeichelten Bewegungen des Orientalischen Tanzen bringen dich in dein Zentrum, in deine Mitte. Genieße dich in dieser wundervollen Umgebung, den traumhaften Stränden, der Natur, Sonne und Meer.

Dieses Seminar ist wie Balsam für unsere Seelen. Wir erarbeiten uns gemeinsam die Bewegungen und die Tanztechnik für eine zauberhafte Choreografie. Wir beschäftigen uns mit den emotionalen Inhalten der Choreografie und verfeinern unseren tänzerischen Ausdruck. Eine gelungene Mischung aus Raffinesse und Einfachheit. Für Frauen mit Mittelstufen-Kenntnissen im Orientalischen Tanz geeignet.

Orientalischer Tanz findet an 5 Tagen vormittags von 10 bis 12.30 Uhr in unserem schönen Tanzraum mit Blick aufs Meer statt.

Gerade einmal 20 Meter trennen unser behabliches Hotel von einem der schönsten Strände der Insel. Die herrlich ruhige Lage im Gebiet Polis/Latchi, umgeben von unberührter Inselnatur, und das benachbarte idyllische Akamas Naturschutzgebiet machen das Familienhotel zum Ausgangspunkt für entspannte und genussvolle Urlaubstage.

Das übbige und vielseitige Frühstücks- und Abendbuffet wird auf der Terrasse eingenommen: morgens mit Blick auf das türkisfarbene Meer, abends mit Sonnenuntergang und Lichterfunkeln. Ein Genuss sind die selbst angebaute Feigen und Avocados.

Die zumeist zypriotischen Gerichte bieten eine große Auswahl sowohl für Vegetarier, als auch für Fleisch- und Fischliebhaber. Die Strandrestaurants und gastronomischen Einrichtungen in der Umgebung laden mit zypriotischen Gerichten und frischem Fisch zum Mittagessen ein.

Die berühmten Bäder der Aphrodite befinden sich 1,5 km und das Zentrum von Latchi 3 km entfernt. Es gibt viele Wassersport-Angebote wie Tauchen, Windsurfen Paragliding, Jet Ski, aber auch zum Biken und Wandern ist dieses Gebiet ideal.

Hier findest du meinen Reiseflyer mit allen Infos und Preisen zum Download oder, wenn du möchtest schicke ich ihn dir per Post zu.

Komm mit und genieße eine tolle Zeit!

Was meine Klientinnen sagen …

Auf dieser Reise war ich sehr angetan von der schönen Landschaft Zyperns und dem gemütlichen Hotel mit superleckerem Essen und freundlichem Service. Wir übten eine wunderschöne Choreographie ein, deren Thema mir sehr entsprach. Es gab zu Beginn immer gute Aufwärmgymnastik, z.T. mit den Bewegungen und Schrittfolgen aus der Choreographie. Diese war in mehrere Abschnitte eingeteilt. Iris übte mit uns die einzelnen Schritte und Bewegungen solange, bis jede sie verstanden hatte. Dabei korrigierte sie uns auch freundlich und achtete auf die Körperhaltung. Besonders gut fand ich, dass sie genau und systematisch vorging. In den Pausen las sie uns Texte zum Thema der Choreographie vor. Zum Schluss gab es noch Dehnübungen, freies Tanzen und Entspannungsübungen. Am Ende der Woche bekamen wir eine sehr gut ausgearbeitete schriftliche Choreographie, damit wir daheim üben können und nichts in Vergessenheit gerät. Am letzten Abend hatten wir ein rauschendes Abschiedsfest, wo wir erst für uns ein kleines Ritual im Freien abhielten und dann vor Gästen erst unseren neuen Tanz, dann auch Tänze aus den verschiedenen Gruppen vorführten. Zuletzt tanzten wir Kreistänze zusammen mit den Gästen. Es war eine wunderschöne Tanzwoche – unsere Gruppe harmonierte prima, obwohl wir in unterschiedlichem Alter waren und aus verschiedenen Bereichen kamen. Das war bestimmt nicht meine letzte Bauchtanzreise mit Iris Bochnia!

A.C.aus München

Liebe Iris, deine Tanzreise war wunderschön und frei nach einem Gedicht aus dem Iran von Rudaki, 9./10.Jhrh. habe wir dort gelebt:

Sei fröhlich
Sei fröhlich mit den schwarzäugigen Mädchen, die lachen,
denn die Welt ist nichts als Wind und eine Mär.
Um das, was kommt, sollst du dir keine Sorgen machen,
an das, was war, daran denke nicht mehr. Wohl dem,
der zu leben und geben versteht, Jammer dem,
der vor Geiz vergeht.
Die Welt, ein Scherz, besteht aus Wolken und Wind,
lass die welt und bring den Wein geschwind.

Alle aus der Gruppe haben diesen sehr alten Ratschlag beachtet und so war die Reise lustig, entspannend und sehr, sehr genussvoll trotz meiner leichten Materialermüdung. Ich freue mich jetzt schon auf Zypern.

E.D.aus Kerzenheim

Nach 1-2 Tagen herunterkommen vom Alltagsstress war ich in einem faszinierendem Rhythmus von Tanzen, Essen, Ausruhen und schönen Unternehmungen mit der Tanzgruppe, ich konnte herrlich abschalten und war ganz bei mir angekommen. Die Hotelanlage mit der Badebucht war traumhaft schön und das Tanzen unglaublich intensiv. Die Woche ging viel zu schnell vorbei und war doch sehr erholsam zum Auftanken.

U.S.aus Hochheim

Die Tanzreise nach Sizilien war für mich eine wunderbare Auszeit: morgens tanzen mit Blick aufs Meer, mittags im Meer baden und die Seele baumeln lassen und das alles in toller Atmosphäre mit supernetten Frauen. Gutes Essen und eine wunderschöne Umgebung noch dazu – von dieser Woche werde ich noch lange zehren und das wird sicher nicht meine letzte Tanzreise mit Iris gewesen sein.

C.G.aus Mainz

Tanzen auf der Sonneninsel „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühen, Im dunklen Laub die Goldorangen glühn, Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht? Kennst Du es wohl? …“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Zehn Tanzfrauen haben in diesem Land, von dem Goethe spricht – Sizilien – wunderschöne Tage bei der Tanzreise mit Iris verbracht. Morgens studierten wir eine Choreografie in einem hellen, freundlichen Tanzraum ein und am Nachmittag genossen wir das glasklare, warme Meer und die Sonne. Wir wanderten ins nahe, uralte Städtchen Cefalú und erkundeten die schmalen Gässchen, bewunderten Kirchen und sonnten uns am herrlich breiten Sandstrand oder in einem der vielen Eiscafés. Abends fand sich immer ein hervorragendes Restaurant mit typisch sizilianischer Küche deren Speisen durch die  besonderen Kräuter oder auch der speziellen Mischung der Zutaten ein kulinarisches Erlebnis waren. Auch eine kleine Bergwanderung und ein Abstecher ins mediterrane Nachtleben in Palermo hat uns allen gut gefallen. Das Hotel, in dem wir untergebracht waren, ist sehr schön gelegen und die Zimmer mit herrlichem Meerblick waren geschmackvoll und gemütlich eingerichtet. Im Hotel, in Restaurant, auf der Straße – die Einheimischen waren stets offen und hilfsbereit und sprachen auch ein wenig englisch, deutsch oder eben mit „Händen und Füßen“ – sehr praktisch und angenehm. In der einen Woche ist die Tanzgruppe sich sehr nahe gekommen, da der Tanz und das gemeinsame Erleben Freundschaften gefestigt oder erst zustande kommen lassen hat. Am Ende der Woche hatten wir auch die – zum Glück nicht allzu komplizierte – Chorografie gelernt – die wie immer bei Iris sehr feinfühlend und ausdrucksstark ist. Ich nehme wieder viele eindrucksvolle Bilder, Bewegungen und Freude mit nach Hause, die mich bis zu meiner nächsten Reise nach Sizilien – vielleicht schon nächstes Jahr – begleiten werden!

U.S.aus Mainz

Tanzurlaub mit Iris bedeutet: Sich (wohl)fühlen – die Leichtigkeit des Seins (wieder)entdecken – sich neu (er)leben.

E.D.aus Kerzenheim

Liebe Iris, vielen Dank für diese rundum perfekte Reise an einen ganz besonders schönen Platz auf unserer Erde. In einem harmonischen Zusammenspiel hat wirklich alles dazu beigetragen, den bedrückenden Alltag loszulassen. Wenige Schritte vom Meer entfernt, mit Blick auf unser schönes, von herrlichem Grün umgebenen Freiluft-Restaurant und die glücklichen, freilaufenden Hühner haben wir eine sehr schöne Choreographie erlernt.

M.B.aus Nieder-Olm

Eine wunderbare Reise in die Türkei zu blühenden Gärten, leckerem Essen, Strand und Meer, abseits vom Massentourismus. Die ganz besondere Choreografie, die wir dort gelernt haben, viel Zeit zur Entspannung und die schönen Ausflüge mit den anderen Frauen machten diesen Urlaub für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis.

E.I.aus Gonsenheim

Liebe Iris, ich habe soeben unsere Bilder von der Tanzreise im September gesehen und bin in Erinnerung ganz verzückt. Ich stelle mir gerade die schönen Ausblicke bei unserer Wanderung vor und den wunderbaren Sonnenaufgang mit seinem Farbenspiel. Noch mal vielen Dank für deine super Organisation der Reise und natürlich für die wunderschöne Choreografie, die wir getanzt haben. Hoffentlich kann ich wieder einmal dabei sein.

U.S.aus Waldalgesheim

Cirali ist wie das Paradies, die Nähe zum Meer und das Meer waren toll, das Essen war immer super, es war eine sehr schöne Gemeinschaft mit allen Frauen. Der Tanz war so, dass ich mich wie eine Göttin gefühlt habe, das Tanzen auf der Reise war nochmal schöner als in Mainz; der Tag auf dem Boot war so entspannend und irgendwie ganz besonders (ich habe mich gefühlt wie im Film), der „Bunte Abend“ hat die Reise abgerundet. Alle waren so entspannt und hatten viel Freude. Es war ein sehr angenehmes Miteinander und wir hatten viel Zeit füreinander. Die Ausflüge waren toll. Es war einfach SUPER!!!!!!!!!!!!!!!

M.K.aus Gonsenheim

Erinnerung an die Tanzreise nach Cirali: Meer, Wind, Sonne, grüne Vegetation vor einer beeindruckenden Gebirgskette. Eine schöne Landschaft mit archäologischen Stätten: Olympos und Chimaera (Ewige Flammen). Gemeinsame Essen im Freien, Ausflüge, Erleben von Natur. Den Kontrast zwischen Meer und Gebirgskette. Gemeinsame schöne Momente mit anderen, die gerne tanzen, eine positive und unterstützende Stimmung in der Gruppe.

S.G.aus Bretzenheim

Tanzreise im Beygladari-Nationalpark. Der Bus fährt enge Schleifen. Wald, ein Bach, dann ein Schimmer, die Bucht ist zu sehen – wunderschön! Kleine Häuschen, geduckt unter all der Vegetation: Bananenpalmen, Orangen- und Zitronenbäume … – es duftet. Hängematten und Liegeplätze in diesem Garten. Essen, so gut! Ans Meer; weiches, warmes Wasser endlos. Ans Ufer schwimmen: das Panorama – Berge, herrliche Berge; ein Himmel, so weit, Sand und Kies – ich bin in einem Stück fast unberührter Natur angekommen! Wir tanzen im einem Raum in diesem Garten – wir tanzen!  Mehr Nähe zur Natur und Harmonie im Tanz habe ich bisher nicht erlebt. Wanderungen, Gespräche, Freundinnen! Ich bin beim nächsten Mal wieder dabei!!!

U.S.aus Bretzenheim

Einen Ort, der sehr komplett ist und alle Gegensätze und Elemente enthält, von den Höhen der Berge zum Wasser auf Meereshöhe, der Wärme der Luft, der Kühle des Meeres, der grünen Vegetation auf dem Land und den Steinen am Strand. Beim Tanzen fangen sich Stimmung und Eindrücke des Ortes ein und so verknüpft sich für mich der Tanz auch mit der Stimmung des Ortes. Die in dieser Tanzreise erlernte Choreografie mit ihren getanzten Figuren und Emotionen hat für mich etwas Magisches, das sich auch beim Nachtanzen in einer anderen Umgebung zuhause bewahrt und die Stimmung des Ortes und Moments wieder aufleben lässt. Ich freue mich jedes Mal den Tanz zuhause mit anderen zu tanzen.

S.G.aus Mainz

So eine Tanzreise ist super! Sehr schöne, mystische Landschaft in der Türkei, dort an der lykischen Küste. Morgens nach dem Frühstück das Tanztraining und mittags zur freien Verfügung, um das schöne Umfeld kennenzulernen, oder sich am Strand auszuruhen. Fern ab vom Tourismus, Natur pur, tolle Ausflüge… alles sehr harmonisch abgestimmt, entspannend… absolut stimmig… Top!

A.K.aus Hechtsheim

Die Tanzreise war ganz wunderbar, ich habe die Türkei auf eine ganz neue Art kennengelernt. Der Ort an der lykischen Küste ganz ohne den bekannten Massentourismus. Die Pension zum Wohlfühlen und mit dem vielseitigen, leckeren Essen. Die naturbelassene Umgebung. Die kreativ und individuell gestalteten Geschäfte. Die gemeinsamen Unternehmungen wie Bootsfahrt, Wanderungen, Strand und Meer etc., die zusammen Spaß gemacht haben. Und das i-Tüpfelchen natürlich die tolle Choreografie, die du mit uns einstudiert hast. Du verstehst es immer wieder, mit dem Tanzen in jeder von uns die Venus zu erwecken :-). Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Reise war rundum gelungen. Vielen Dank für diese schöne Zeit!

A.F.aus Zornheim

Viel zu schnell gingen die schönen Tage in Zypern zu Ende und wenn ich aus dem Fenster in den Regen schaue, freue ich mich schon auf Zypern im nächsten Jahr. Es waren wundervolle Tage mit dem Tanztraining am Morgen  und dem Tanz: Aphrodites Funkeln. Nicht nur unsere Hüften funkelten im Takt mit der Musik mit unseren Hüfttüchern/Hüftgürteln, auch in den Händen waren Lichter und beim Abschiedstanz auf der Hotelterasse funkelten dazu die untergehende Sonne, die ersten Sterne und unsere Augen. Das Training war trotz der heißen Außentemperaturen mit Klimaanlage, falls gewünscht, auch gut bewältigbar und besonderen Genuß bedeutete dann die Abkühlung im noch sehr warmen Meer. Nach der für mich jetzt vierten Tanzreise freue ich mich schon auf das nächste Jahr wieder in unserem schönen Hotel mit netten Mitreisenden und mit Iris und den immer neuen Überraschungen. Danke!

E.D.aus Kerzenheim