Du m├Âchtest dich endlich wieder sp├╝ren?

Wie du deine weibliche Energie auf einfache Weise unterst├╝tzt

  • sp├╝ren, dass du lebendig bist
  • deinen K├Ârper sp├╝ren
  • sp├╝ren, dass du eine Frau bist, die ihre Weiblichkeit annimmt und sie feiert
  • deine Sinnlichkeit sp├╝ren und leben
  • sp├╝ren, dass du lebst
  • sp├╝ren, dass du liebst und geliebt wirst
  • deine Lebensfreude sp├╝ren
  • sp├╝ren, wie es ist Z├Ąrtlichkeit zu empfangen und zu geben

Um dich wieder sp├╝ren zu k├Ânnen, um deine Sinnlichkeit wieder zu entdecken, zu erwecken, braucht es Zeit. Besser gesagt: Du brauchst Zeit f├╝r dich! Es ist kein weiterer Punkt auf deiner Todo-Liste, sondern vielmehr die Einladung deine Todo-Liste zu l├Âschen. Oder sie wenigstens nicht mehr so wichtig zu nehmen. Das meine ich sehr ernst.

Hast du Lust dies oder jenes zu tun? OK, dann tue es. Du musst es tun und hast keine Lust? Lass es!

Du bist in einem Hamsterrad. Wenn du alle Aufgaben erledigst, die das Leben an dich herantr├Ągt, in der Hoffnung die List irgendwann erledigt zu haben und dann endlich Zeit f├╝r dich zu haben, muss ich dich entt├Ąuschen. Desillusionieren. Und ich mache es gerne!

Dieser Tag wird nicht kommen. Die Liste wird nicht fertig sein. Und du wirst niemals Zeit f├╝r dich haben. Es wird dir nicht besser gehen. Es wird dir immer schlechter gehen. Und du wirst irgendwann ├╝berhaupt keine Kraft mehr haben, dir dar├╝ber ├╝berhaupt noch Gedanken zu machen.

Solange du nicht aus diesem Hamsterrad aussteigst, wird es immer schneller drehen. Es wird dir suggeriert werden, dass du nicht genug machst. Nicht gut genug bist. Es einfach nicht hinbekommst. Und das du auf ganzer Linie versagt hast. F├╝hle mal da rein, wie es sich anf├╝hlt. Kennst du das? F├╝hlt sich nicht sch├Ân an, oder?

Die wichtigste Zeit ist nicht f├╝r Partner, Kinder, Chefs…. die aller wichtigste Zeit in deinem Leben ist nur f├╝r dich. Du musst sie dir nehmen. Du musst dir wichtig genug sein, um sie dir zu nehmen. Zeit nur f├╝r dich.

Wenn du es geschafft hast, dir Zeit zu nehmen, f├╝r dich, gehe z.B. Spazieren, ganz alleine. Sp├╝re nach, schau dir die Natur an, freue dich an den sch├Ânen kleinen Dingen am Wegesrand. Schlendere, kein Walking, kein Sport. ├ťbe dich in Langsamkeit. Und im Genie├čen. Ist am Anfang wahrscheinlich nicht leicht. Vielleicht f├╝hlst du dich auch schuldig. Wenn du das weiter ├╝bst, gehen diese Gef├╝hle vorbei, du wirst sie am Anfang aushalten m├╝ssen. Das sind deine Antreiber. Die Treiben dich so lange an, bis du nicht mehr kannst. Aber du kannst ihnen mitteilen, dass du jetzt keine Lust mehr hast im Hamsterrad zu rennen.

Sie werden mit der Zeit immer weniger und irgendwann sind sie nur noch eine Erinnerung. Dann kannst du anfangen deine Zeit nach deinen W├╝nschen zu gestalten. Vorher war das nicht m├Âglich. Auch wenn du denkst, du w├╝rdest das jetzt schon tun. Es ist nicht so.

Sinnlichkeit ist langsam. Sp├╝ren ist langsam. Liebe ist langsam. Du brauchst Zeit und Ruhe daf├╝r. Erschaffe mit langsamer Zeit den Raum, den Palast, daf├╝r wieder sp├╝ren zu k├Ânnen.
Dich selbst wahrnehmen zu k├Ânnen.

Dein Leben wird so viel intensiver und sch├Âner sein, als du es dir jetzt vorstellen kannst.

Vielleicht hast du dann wieder Zeit und Lust, etwas mit und f├╝r deinen K├Ârper zu machen. Vielleicht hast du Lust zu Tanzen.

Tanz ist die reine Transformation

Du kannst deine Weiblichkeit noch mehr oder wieder entdecken durch Tanz, durch die getanzte Weiblichkeit, den Orientalischen Tanz. Dieser Tanz bietet dir eine intensive Erfahrung und Verbindung mit deinem K├Ârper. Wenn du magst, nimmst du diese intensive Erfahrung an. Du lernst deinen K├Ârper auf v├Âllig neue Weise kennen und mit der Zeit auch Lieben.

Auch wenn es dir gerade sehr schwierig erscheint, du kannst deinen K├Ârper, deine Weiblichkeit und dein Leben annehmen, sp├╝ren und lieben lernen.

Probiere es doch einfach selbst mal aus.

Copyright 2023 Iris Bochnia