Orientalischer Tanz

Probleme bei der Darstellung des Videos? Hier kannst du deine Video-Freigabe pr√ľfen.

Getanzte Weiblichkeit

Orientalischer Tanz ist nicht nur rhythmisches Bewegen zur Musik, sondern Ausdruck des K√∂rpers und der Seele. Die Weisheit deines K√∂rpers hilft dir dein Leben besser zu gestalten. Tanzen bringt dir Vergn√ľgen und dich direkt ins Hier und Jetzt. Dein Herzschlag erh√∂ht sich, dann kannst du deinen K√∂rper sp√ľren und deine Lebensfreude hat eine Ausdrucksform gefunden. Tanze f√ľr dich ganz alleine ‚Äď oder in der Gruppe. Es ist wie ein Pausenschalter in deinem Alltag, schalte deinen Kopf aus und dein Augenstrahlen an.

Die tiefgr√ľndige, dem Tanz inneliegende Kraft, wird zudem verborgene seelische Orte finden und sie erschlie√üen. Entdecke deine getanzte Weiblichkeit in den jahrtausendealten Bewegungen des Orientalischen Tanzes. Deine Kraftzentren, die Chakren, werden durch diese Bewegungen und das Hinsp√ľren in deinen K√∂rper, aktiviert. Lass diesen Tanzstil ganz neu auf Dich wirken. Genie√üe dich und dein gutes Bauchgef√ľhl im Tanz, im Sein, im Jetzt. W√§hle dir Zeit und Ort, wann du es selbst erleben m√∂chtest. Im Wochenplan findest du meine regelm√§√üigen, w√∂chentlichen Kurse und Gruppen. Im Veranstaltungskalender findest du Workshops, Wochenend-Seminare und Tanzreisen.

Entdecke deine weibliche Urkraft im Orientalischen Tanz

Orientalischer Tanz, auch Bauchtanz genannt, ist eine Reise zu dir selbst. Die Bewegungen bringen ganz neue Erfahrungen in den eigenen K√∂rper und schwingen weit dar√ľber hinaus. Die dem Orientalischen Tanz inne liegende Kraft, urweibliche Energie, bringt dich in Fluss. Weiblichkeit wird erlebbar und bekommt neue Bedeutungen. Sinnlichkeit, Kraft und erotische Ausstrahlung sind nur einige davon.

Durch die fließenden Bewegungen werden tief liegende Muskulaturen angesprochen und an ihre Möglichkeiten erinnert. Das Zusammenwirken von Muskeln und Impulsen wird geschult und erweitert. Durch die gezielte Aufmerksamkeit im Tanz wird deine Haltung, auch im Alltag, bewusster und dadurch nachhaltig verbessert.

Kontinuierliches Wiederholen der Basisbewegungen des Orientalischen Tanzes l√§sst aus fremden Bewegungen mit der Zeit deine eigenen werden. Diese lassen sich dann mit deinem eigenen Ausdruck f√ľllen. Ein wirklicher Ausdruck geschieht √ľber einen Eindruck ‚Äď von sich selbst und der Welt. Das Hinsp√ľren erm√∂glicht ein Einlassen auf dich selbst, ein Anerkennen von dem, was ist und m√∂glicherweise auch eine Akzeptanz des Ungewollten, Vermiedenen. Die liebevolle Ann√§herung an deinen eigenen K√∂rper wird damit m√∂glich.

Die Bewegungen des Orientalischen Tanzes eignen sich wie keine anderen, den weiblichen K√∂rper kennen zu lernen, anzuerkennen und zu trainieren. So k√∂nnen die Bewegungen als Pr√§vention zur Stabilisierung des Beckenbodens, der R√ľckenmuskulatur und vieler anderer Bereiche im K√∂rper genutzt werden.

Die erlernten Bewegungen f√ľgen sich zu Choreografien zusammen. Eine gute Tanztechnik sowie gesundheitsorientierter Umgang mit dem K√∂rper ist in meinem Unterricht eine wichtige Grundlage. In meinen Choreografien spiegeln sich die Regungen der Seele wider und entfalten dadurch eine besonders starke Ausdruckskraft.

Das gemeinsame Erlernen und Erleben in der Gruppe, das sich angenommen F√ľhlen, so wie man gerade ist, ist eine bereichernde Erfahrung: Gemeinsames √úben, dabei auf andere achten, ohne sich anpassen oder aufgeben zu m√ľssen. Beim Tanzen kann man den Alltag vergessen, im Hier und Jetzt sein, sich frei, geborgen und gl√ľcklich f√ľhlen und Spa√ü haben, Freude teilen √ľber die gemachten Erfolge ‚Äď kleine und gro√üe.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Tanzreise mit Gutes Bauchgef√ľhl.

Anmutige Stärke

Die tiefgreifenden Bewegungen des Orientalischen Tanzes habe ich, unabh√§ngig von Tanz, zu einem Fitness-Training zusammen gef√ľgt. Mit meinem Tiefenmuskul√§ren Training kannst du in deinem Tempo und deiner Intensit√§t etwas ausgesprochen gutes f√ľr deinen K√∂rper tun. Du wirst nach k√ľrzester Zeit deinen K√∂rper viel intensiver wahrnehmen, deine Muskulatur umfassend trainieren und erh√§ltst demzufolge deine anmutige St√§rke.

Im Wochenplan findest du die aktuellen Termine und kannst dich dort auch anmelden.

Gern kannst du zu einer kostenlosen Schnupperstunde kommen. Melde dich hier an.

Eine Auswahl meiner Kurse

Alle meine wöchentlichen Kurse und Gruppen findest du hier Wochenplan.

Wochenplan

In meinem Wochenplan findest du alle meine w√∂chentlich stattfindenden Kurse und Gruppen √ľbersichtlich auf einen Blick.

Was meine Teilnehmerinnen sagen …

Als ich vor einigen Monaten mich f√ľr Bauchtanzen entschieden habe, war ich auf der Suche nach meinem verlorenen K√∂rpergef√ľhl, meiner Lebensfreude ‚Äď meinem Spa√ü mich zu bewegen und meinem Frausein.
Vor dem Spiegel mich zu bewegen kostete mich viel √úberwindung. Es war das Schwierigste √ľberhaupt. Mein Gleichgewicht halten, mein Becken oder meine Arme bewegen ‚Äď oder alles zusammen, lie√ü mich anfangs fast verzweifeln. Doch da warst Du Iris. Mit einer Engelsgeduld und dem Glauben ‚Äď irgendwann macht es klick‚Ķ..
So hatte ich Gl√ľck in der Pr√§senz zu schauen ‚Äď auch zu ber√ľhren oder ber√ľhrt zu werden -um all diese vielen ‚Äěvernachl√§ssigten‚Äú Muskeln zu sp√ľren ‚Äď zu f√ľhlen, die mich zusammenhalten. Zu entdecken wie es sich anf√ľhlt heil zu werden in meiner weiblichen Seele.
Und es tut gut und w√§chst immer weiter. Tief in meinem Innern¬†erlebe ich viel Spa√ü und Freude beim Tanzen, zunehmende Leichtigkeit und wieder viele Ideen f√ľr mein Leben. Zu sp√ľren und zu f√ľhlen wie das Leben flie√üt und nicht ‚Äěerarbeitet‚Äú werden muss, schenkt mir so viel Gelassenheit und Zuversicht.
Sicher auf meinen F√ľ√üen stehen ‚Äď meinen Mittelpunkt zu erf√ľhlen, gibt mir Kraft im t√§glichen meinen Standpunkt zu vertreten, meine Grenze zu finden und aufzuzeigen. Ganz einfach so…..

Herzlichen Dank.

Auf der Suche nach einer neuen Bewegungsform, die auch den Geist mit einbezieht, stie√ü ich auf den Orientalischen Tanz bei Iris. Es ist einfach klasse, wie man sich dabei der einzelnen Muskelpartien bewusst wird, man bekommt ein ganz neues K√∂rpergef√ľhl. Das regelm√§√üige Training (ich bin im Anf√§ngerkurs) st√§rkt nicht nur den K√∂rper, es entspannt mich auch herrlich mental. Funktioniert √ľbrigens auch prima w√§hrend der Schwangerschaft um beweglich zu bleiben, f√ľr gute Laune zu sorgen und kleinere Verspannungen zu beseitigen.

Seitdem¬†ich¬†den orientalischen Tanz bei Iris besuche, sind meine R√ľckenschmerzen wie weggeblasen. Ich hatte bis vor einem¬†halben Jahr starke Schmerzen im unteren R√ľckenbereich. Die Schmerzen hatte ich seit ca. einem Jahr und mir haben¬†weder Schwimmen noch Physiotherapie geholfen.¬†Die Bauch√ľbungen und die Haltung in dem Kurs „Orientalischer Tanz“ haben mir geholfen meine Muskeln so zu st√§rken, dass mein R√ľcken stark¬†entlastet wird. Ich kann mich wieder unbeschwert bewegen.

Ich kam zu Iris, weil ich schon lange mal Bauchtanz lernen wollte ‚Äď den Popo shaken wie Shakira und weibliche Bewegungen eben. Was ich gefunden habe ist aber weitaus mehr:¬† Jede Stunde ist ein Geschenk, weil es Bewegung, Koordination auf physischer Ebene bietet. Und zus√§tzlich das Gef√ľhl f√ľr den k√∂rperlichen Ausdruck zur Musik. Daraus entsteht in Kombination nicht nur die rhythmisch passende Bewegung, sondern die ganzheitliche Interpretation des Liedes in t√§nzerischer Form. SO hab ich Tanz noch nie erlebt. Zudem hat Iris das Talent, jeden noch so unbedarften Anf√§nger an die Hand zu nehmen und die Bewegungen Schritt f√ľr Schritt so zu erkl√§ren, dass es bei allen „klick“ macht und umsetzbar wird. Viele der kleinen „Lektionen“ und Kniffe kann ich auch in anderen Lebenssituationen anwenden…¬† Ich kann es jedem empfehlen, sich darauf einzulassen, es lohnt sich und macht zudem riesigen Spa√ü!

Man fragt sich wirklich, was war zuerst, die Musik oder der Tanz. So¬†harmonisch, so kunstvoll aufeinander abgestimmt inszeniert Iris Bochnia¬†ihren Tanz. Ihre Ausdruckskraft, die F√ľlle ihrer Gef√ľhle, die Hingabe,¬†mit der sie tanzt, ist einfach wunderbar und traumhaft sch√∂n. Iris¬†verstr√∂mt ihre ganze Liebe in dem Tanz und l√§sst uns daran teilhaben.¬†Wieviel K√∂nnen ist n√∂tig, um den Tanz so leicht und formvollendet wirken¬†lassen zu k√∂nnen? Er wirkt zu keinem Zeitpunkt einstudiert oder¬†routinem√§√üig, im Gegenteil, man hat in jedem Augenblick das Gef√ľhl der¬†Tanz entsteht genau in diesem Moment. Das ist Kunst und K√∂nnen.

Geduld ist ein Pflaster f√ľr alle Wunden ¬≠¬≠¬≠- von Cervantes.
Da ich ein eher ungeduldiger Mensch bin, lehrte und lehrt mich der Tanz außer Beweglichkeit und Gedächnistraining: Geduld, Geduld und nochmals Geduld.

Der Bauchtanz hat mir sehr geholfen, meine weibliche Seite immer mehr auch im Alltag zu zelebrieren.

Bauchtanz macht mir viel Spaß. Die Beweglichkeit in Körper und Geist werden immer aufs Neue herausgefordert. Man erweitert seine Grenzen, was sich auch in allen persönlichen Lebensbereichen positiv auswirkt.

Orientalischer Tanz l√§sst mich versch√ľttete Stellen an und in mir entdecken und es ist herrlich entspannend und anregend zugleich!

F√ľr mich bedeutet Bauchtanz frei zu sein und beim Tanzen an nichts zu denken. Einfach mal alles vergessen und sich nur auf die Bewegungen im K√∂rper zu konzentrieren. Das Tanzen macht so viel Spa√ü und tut mir so gut, ich f√ľhle mich danach immer wieder richtig Wohl in meinem K√∂rper und einfach ein bisschen unbeschwerter.

Jung. beweglich, sch√∂n…. so f√ľhle ich mich nach nur 8 Wochen orientalischem Tanz bei Iris Bochnia und das mit 67 Jahren. Es ist ein Traum den K√∂rper zu f√ľhlen, seine Beweglichkeit zu entdecken, die Geschmeidigkeit zu erleben und dabei auch noch gl√ľcklich zu sein. Das alles mit Leichtigkeit, mit viel Gef√ľhl, Humor und Spa√ü erleben und ertanzen zu k√∂nnen, ist einfach wunderbar. Die R√ľckenschmerzen sind pass√©, das L√§cheln ist zur√ľckgekehrt und jede Woche geht es ein bisschen besser!

Bauchtanz richtet mich auf.

Der Mittwoch bei Iris bedeutet f√ľr mich Abschalten, sich wohl f√ľhlen mit ganz unterschiedlichen Frauen, die eines gemeinsam haben: Freude an den Bewegungen des orientalischen Tanzes ohne ‚ÄěRumgezicke‚Äú , jede wird da abgeholt, wo sie steht. Anspruchsvoll, aber ohne Leistungsdruck!

Der Orientalische Tanz bei Iris verlangt keine sportlichen H√∂chstleistungen, sondern Gef√ľhl. Er gibt mir jede Woche die M√∂glichkeit in eine andere Welt zu tauchen.

Ich habe mich sehr unweiblich und spr√∂de in meinen Bewegungen gef√ľhlt. Deshalb habe ich bei Iris Bochnia einen Kurs in orientalischem Tanz besucht. Am Anfang war es riesig frustrierend, denn, was so leicht aussieht, will erst gelernt, ge√ľbt und die unbekannten Bewegungen erst erfahren werden. Aber im Laufe der Kursstunden sind Weichheit der H√ľften und Bewegungen und die Leichtigkeit im Herzen gewachsen. Ich habe mich und meinen weiblichen K√∂rper n√§her und tiefer kennen gelernt als gedacht, zu meiner inneren und √§u√üeren Weiblichkeit gefunden und au√üerdem mit der Gruppe immer viel Spa√ü. Iris mit besonderen, klugen und inspirierenden Art hat mir so viel geschenkt.

Mit jeder Choreografie erzähle ich eine andere Geschichte. Das gefällt mir besonders gut.

Durch Bauchtanz habe ich erfahren, dass es schön aussieht, wenn ich mich zu Musik bewege.

F√ľr mich sind diese 1,5 Stunden ein Rundum-Wohlf√ľhl-Paket f√ľr K√∂rper und Seele! Selbst nach einer stressigen Arbeitswoche bin ich danach einfach nur bei mir selbst, kann abschalten und einfach mal nur den Moment genie√üen. Schon in der Aufw√§rmphase wird f√ľr eine aufrechte K√∂rperhaltung gesorgt. Diese eigentlich einfachen √úbungen setze ich mittlerweile auch in meinem Alltag ein, Schultern nach unten, Kopf hoch, aufrechtes Gehen. Das Selbstbewusstsein wird sofort ein anderes, die eigene Wahrnehmung wird bewusster. √úberhaupt hat mir das Tanzen bei Iris zu einer gr√∂√üeren Akzeptanz meines K√∂rpers und somit meiner ganzen Person gef√ľhrt.